KulturLabor der Stiftung Nantesbuch

In den Klassen 5 und 6 gehört das KulturLabor der Stiftung Nantesbuch (vormals: ALTANA Kulturstiftung) zum festen Bestandteil des Stundenplans. Jeden Mittwoch beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler ausschließlich mit kultureller Praxis in den Sparten Bildende Kunst, Musik, Tanz, Schauspiel und Literatur. Die Schüler arbeiten zuerst in allen Sparten und entscheiden im zweiten Halbjahr, in welchem Bereich sie sich spezialisieren wollen. Am Ende des KulturLabors findet eine Abschlusspräsentation für Eltern und die interessierte Öffentlichkeit statt. Das Format ist langfristig angelegt: über ein Schuljahr hinweg, einmal pro Woche arbeiten etwa 30 Schülerinnen und Schüler, 3 Lehrerinnen und Lehrer und 8 Künstlerinnen und Künstler zusammen. Seit 2012 findet das KulturLabor in der Charles-Hallgarten-Schule statt (vormals KulturTagJahr).